01 Jun

Schwertkampf und Gaukeley in historischem Gemäuer

Ein romantisches Wasserschloss, klirrende Schwerter, ein rotes Frauengewand ... Willkommen zur Lesung in Hohenkammer! Wenn Euch der dunkle Ritter über die Brücke in den historischen Innenhof lässt, erwarten Euch Met, allerhand Leckereyen und natürlich Die Gauklerin von Kaltenberg! Nicht zu vergessen Saitenklänge und Originaltexte aus den Carmina Burana. Jubel!

Am 4.6. um 19:30, mehr Info unter Termine.
 

Bookmark and Share


10 Mai

13.5. 2011: Bestseller "Die Gauklerin von Kaltenberg" als Ullstein-Taschenbuch /Bestseller "Die Gauklerin von Kaltenberg", Paperback version

Es ist soweit: Am 13. 5. erscheint "Die Gauklerin von Kaltenberg" als Taschenbuch im Ullstein-Verlag! Ihr könnt also jetzt all Eure zu Tode geliebten Hardcover durch das brandneue TB ersetzen :-) Viel Spaß damit!!

Bookmark and Share


29 Dez

Jahreschronik 2010 der "Gauklerin von Kaltenberg"

Gute Vorzeichen: Schon vor dem Erscheinen meines Carmina-Burana-Romans hatte ich eine spannende Begegnung: Mit dem Komponisten Wilfried Hiller, Schüler des legendären Carl Orff (Carmina Burana). O Fortuna: Gleich als erstes rettete die „Gauklerin“ ein Menschenleben: Eine wie ein Fallbeil auf einen unschuldigen Buchhändler herabstürzende Fensterscheibe wurde von einem Stapel „Gauklerinnen“ aufgehalten – Beweis genug, dass ein gutes Buch Leben retten kann!

Dank Roman Roell und den Schwarzen Rittern zu Kaltenberg wurde das Buch im Mai erfolgreich vorgestellt (und, liebe Buchhändler: Die Ritter tun nichts, die wollen nur spielen ...) Sofort nach ihrem Erscheinen war die „Gauklerin“ auf der Spiegel-Bestsellerliste, und im Juli auf der Themenbestsellerliste Historische Romane (Platz 2). Iny Lorentz verriet mir, dass ich auf der Spiegel-Liste einen Platz höher stand als ihre „Wanderhure“ beim ersten Erscheinen – das ist wirklich sehr charmant, Iny, darüber reden wir wieder, wenn ich mal so viele Bücher verkauft habe wie du!

Die „Gauklerin“ war für die Corine nominiert – und verursachte zwei Namensänderungen: Einer der Schwarzen Ritter heißt jetzt Raoul, nach meinem Romanhelden, und Lovelybooks-Rezensent Literatwo mutierte unversehens zu Ritteratwo! Obwohl ich am Ritterturnier teilnahm, konnte auch ich kein besseres Wetter bringen. Immerhin hörte der Regen rücksichtsvollerweise auf, sobald ich in die Arena lief! Zum Jahresende kam die Nachricht, dass „Die Gauklerin von Kaltenberg“ unter den beliebtesten Titeln des Jahres 2010 war.

Danke an alle Buchhändler, die mit ihrer Begeisterung und ihrem Engagement die Lesereise zu einem Event gemacht haben – und an Andriy, den Ritter, der dabei gut 20 Mal gestorben ist (er ist wohl eine Art Highlander ...) Und danke an meine phantastische Agentur, den tollen Verlag, an unsere Partner und vor allem an meine großartigen Leser. Ihr habt 2010 zu einem wunderbaren Jahr für mich gemacht - und ich hoffe, ich auch ein wenig für Euch! 

Bookmark and Share


13 Dez

"Die Gauklerin von Kaltenberg" unter den beliebtesten Büchern des Jahres!

Geschafft! "Die Gauklerin von Kaltenberg" ist unter den beliebtesten Büchern des Jahres! Schwarz auf weiß unter  http://buchjournal.buchhandel.de/404676/ Ein großes Danke an alle, die für die "Gauklerin" gestimmt haben - und ansonsten einfach: JUBEL!

Bookmark and Share


17 Okt

Mit Met und klirrenden Schwertern nach Fürstenfeld!

Es ist soweit - nachdem ich in letzter Zeit begeistert von Lesung zu Lesung gehetzt bin, kommt der Bestseller "Die Gauklerin von Kaltenberg" heim nach Fürstenfeld: Am 21. 10. un 20 Uhr in der Buchhandlung Wagner nahe Bahnhof Buchenau! Lovelybooks entsendet seinen Rezensenten Ritteratwo, dessen Zunge so scharf ist wie so manches Schwert. Und wer den Schwertkampf überlebt, bekommt auch vom Met!

Schon vorab reinschnuppern? Ritteratwo berichtet schon jetzt laufend, aktuell unter http://literatwo.wordpress.com/2010/10/13/ritteratwo-lebt-julia-freidank-sei-dank/

(Foto: Lesung in Wermelskirchen, Buchhandlung Marabu,
Copyright: Pascal Bethge)

Bookmark and Share